Matthias Zurbrügg Schrift-Steller
Schauspieler
Weier 109
CH-3068 Utzigen
+41 (0)31 839 64 09


 
* **-->

Wortspielereien im Kirchenfeld- und Gryphenhübeliquartier, Bern

 
Wortspielereien im Kirchenfeld- und Gryphenhübeliquartier, Bern
Im Rahmen eines Spaziergangprojekts im Vorfeld des «autofreien Sonntags», welcher dieses
Jahr am 21. Oktober im Kirchenfeld- und Gryphenhübeliquartier in Bern stattfindet, sollen
15 Wortinszenierungen entstehen. Hauptsächlich werden die Wortspielereien auf dem «WANDEL-WEG»,
auf welchem man vom Helvetiaplatz bis zum Egelsee gelangt zu sehen sein. Aber auch auf dem «MUSEUMSPFAD»
durchs Museumsquartier, auf der «SEEPROMENADE» um den Egelsee, und dem «WALDBADEN-WEG»
zwischen Tierpark und Thunplatz.
Die 4 Wege laden Sie ab dem 18. August 2018 dazu ein, das Quartier spazierend, flanierend, wandelnd (neu) zu entdecken.
 

 

 
 

Wörter fördern
Da für die Buchstaben und die Installationen einiges an Material, Arbeitsstunden, Fachkräfte,
Bewilligungen, Fahrten etc. nötig sind und der Schrift-Steller Matthias Zurbrügg mit dieser
Arbeit seinen Lebensunterhalt bestreitet, startet er für die Finanzierung folgendes Crowdfunding
Experiment:
Sobald wieder genügend Mittel zusammengekommen sind, wird ein weiteres Wort hergestellt und im
Quartier installiert. Die oben sichtbaren sind bereits installiert, für die unten sichtbaren haben
die Behörden und die Eigentümer*innen ihre Einwilligung gegeben. Falls Ihnen die Ideen gefallen
und Sie das Quartier mit weiteren Worten beleben und damit vielleicht auch anderen eine Freude
machen wollen, füllen Sie bitte das Spender*innen Formular aus oder schicken die gewünschten Angaben
direkt an . Sämtliche gespendete Mittel fliessen direkt ins Projekt.
 
Den Betrag überweisen Sie bitte auf folgendes Konto:
PostFinance 60-322297-2
IBAN CH43 0900 0000 6032 2297 2
Verein mes:arts
3068 Utzigen
 
Vielen Dank!
Öffentliche Begehungen mit Matthias Zurbrügg
Samstag  18. August  17 Uhr (Vernissage)
Mittwoch 10. Oktober 17 Uhr
Mittwoch 17. Oktober 17 Uhr
Sonntag  21. Oktober 10 Uhr (Finissage am autofreien Sonntag)
Treffpunkt: Beim Grand Palais, Thunstr. 3, Bern
Eintritt: Kollekte (Beitrag ans Projekt)
Anmeldung: für 10. + 17. 10. erwünscht unter 031 839 64 09
Bei jedem Wetter!
Mitwirkende
Matthias Zurbrügg:            Idee und Realisierung
Verein Netzwerk Quartierzeit: Initiierung Spaziergangsprojekt
Claudio Huwyler:              Zimmermännische Unterstützung
Helfer*innen
Thomas Grunder, Gery Egger, Sandra Meier, Peter Zurbrügg
Donator*innen
Andreas Kienast, weitere und gerne auch Sie?
Herzlichen Dank an
Fritz und Ruth Blaser, Edith Blume-Lehmann, Campus Muristalden, Anna Dürmüller, Peter und Christa Fähndrich,
Annemarie Gerber, Marlise und Tedy Hubschmid, Manuel Hutterli, Immobilien Stadt Bern, Ingrid Matter,
Duscha Padrutt, Dominique Rüfenacht und Martin Stoll, Stadtgrün Bern, Susanne Steiner, Martin Vogel
Nora Schopfer, Markus und Karin Reber
Produktion freundlich unterstützt durch
 
  Christkatholische Kirchgemeinde Bern, Kirchgemeinde Münser Bern
Entwürfe
Diese warten, zwecks Umsetzung in die Realität, noch auf Ihren Beitrag!

 

 

 

Impressum
© 17. August 2018 mes:arts
Entwürfe: Matthias Zurbrügg
Webgrafik : Vinzenz Wyser www.imgs.ch